Programmverifikation

 aufwärts

Durch systematisches Testen eines Programms kann man versuchen, Fehler zu finden. Aber im allgemeinen ist es nicht möglich, alle möglichen Fälle durchspielen, weil es zu viele sind, meist unendlich viele. Ein Programm, das den größten gemeinsamen Teiler von zwei natürlichen Zahlen a und b berechnen soll, müsste mit allen unendlich vielen Zahlenpaaren (a, b) getestet werden. "Testing can only show the presence of errors, not their absence" (E.W. Dijkstra).

Im Folgenden wird gezeigt, dass es im Prinzip möglich ist, die Korrektheit einer Implementierung, also eines Programmcodes, formal zu beweisen.

Inhalt

 

 

 

 

up

 

homeH.W. Lang   Hochschule Flensburg   lang@hs-flensburg.de   Impressum   ©   Created: 06.04.2005   Updated: 20.06.2016
Valid HTML 4.01 Transitional

Hochschule Flensburg
Campus Flensburg

Informatik in Flensburg studieren...

 

Neu gestaltetes Studienangebot:

Bachelor-Studiengang
Angewandte Informatik

mit Schwerpunkten auf den Themen Software, Web, Mobile, Security und Usability.

Ihr Abschluss
nach 7 Semestern:
Bachelor of Science

 

Ebenfalls ganz neu:

Master-Studiengang
Angewandte Informatik

Ein projektorientiertes Studium auf höchstem Niveau mit den Schwerpunkten Internet-Sicherheit, Mobile Computing und Human-Computer Interaction.

Ihr Abschluss
nach 3 Semestern:
Master of Science

 

Weitere Informatik-Studienangebote an der Hochschule Flensburg:

Medieninformatik

Wirtschaftsinformatik