H. W. Lang: Algorithmen in Java

Errata

 aufwärts

Die folgenden Punkte beziehen sich auf das Buch

H. W. Lang: Algorithmen in Java. Oldenbourg.

Bitte senden Sie Fehler, die Ihnen im Buch aufgefallen sind, an lang@hs-flensburg.de.

 

3. Auf­lage (2012)

Titelseite 3. Auf­lage
 
Folgende Punkte betreffen die 3. Auf­lage (2012):

Kapitel 7: Kryptografie

In der Fußnote auf Seite 225 muss es heißen: "Wenn n eine Primzahl ist" (statt "Primzahl­potenz").

Die Zwischen­überschrift unten auf Seite 228 muss lauten: "Formel für die Verknüpfung" (statt "Formel für die Addition").

Kapitel 12: Sortiernetze

Auf Seite 310 wird an mehreren Stellen z.B. ein Vergleich zwischen den Elementen a0 und a1 mit "Vergleich [a0 : a1]" bezeichnet. Bei Sortier­netzen bezeichnen wir jedoch Vergleicher nur durch die Index­positionen der Elemente, die verglichen werden. Korrekt muss es also heißen "Vergleich [0 : 1]".

 

2. Auf­lage (2006)

Titelseite 2. Auf­lage
 
Folgende Punkte betreffen die 2. Auf­lage (2006):

Kapitel 9: Arithmetik

In Bild 9.13 auf Seite 229 stehen die Zahlen in den letzten drei Zeilen nicht stellen­richtig; sie müssen eine Stelle weiter rechts stehen. Die Ergebnisse sind aber richtig...

Kapitel 11: NP-vollständige Probleme

Im Beispiel auf Seite 253 muss es statt "d.h. c(w) ist die Quersumme modulo 3 von w" heißen:

d.h. f(w) ist die Quersumme modulo 3 von w.

Kapitel 13: Sortiernetze

Die Bilder 13.1 und 13.2 auf S. 276 und S. 277 sind unvoll­ständig beschriftet. Die korrekte Beschriftung lautet wie folgt:

Bild 1: Bilder 13.1 und 13.2 Bild 1: Bilder 13.1 und 13.2
Bild 1: Bilder 13.1 und 13.2

 

Im Beweis des ersten Hilfssatzes für das 0-1-Prinzip auf S. 279 muss es statt "Ist a1 > a2 und somit f(a1) > f(a2) ..." heißen

Ist dagegen a2kleiner gleicha1 und somit f(a2)kleiner gleichf(a1) ...

 

1. Auf­lage (2003)

Titelseite 1. Auf­lage
 
Folgende Punkte betreffen die 1. Auf­lage (2003):

Kapitel 1: Sortieren

In der Zeichnung zur Array-Repräsentation eines Heaps (Bild 2.5 auf Seite 17) ist ein Knoten zuviel als Blatt gekenn­zeichnet.

Beim Median-Algorithmus muss es in der Prozedur elementOfRank(k) auf Seite 41 in Zeile 3 heißen:

gib ak zurück;

denn es soll in dieser Prozedur das k-größte Element bestimmt werden und nicht der Median.

Ferner muss es in der Funktion sort5 auf Seite 42 heißen

while (j>=lo+h && a[j-h]>t)

Zwar ist j>=h nicht falsch, aber es wird dann viel zu viel sortiert.

Kapitel 4: Parser und Übersetzer

In den Zeichnungen auf den Seiten 88 bis 90 fehlen aufgrund technischer Probleme die Beschriftungen mit griechischen Buchstaben. Es fehlen alle Epsilon-Symbole an den Pfeilen, die Epsilon-Übergänge darstellen, sowie das Element-Zeichen auf S. 88 unten (z = a mit a Element A).

Kapitel 5: Graphenalgorithmen

Auf Seite 115 unten muss es heißen: ... die Kante (3,2), weil es in G einen Weg von 3 nach 2 gibt.

Kapitel 7: Codierung

Auf Seite 159 muss es in der letzten Zeile boolesche Werte6 statt boolesche Werte6[x] heißen.

Auf Seite 163 oben muss im Beispiel statt des Zeichens + ein entweder oder stehen.

Es fehlt ferner die Bemerkung, dass beim CRC-Verfahren ein Fehler genau dann nicht erkannt wird, wenn das Fehler­polynom e durch das Generator­polynom g teilbar ist. Dann ist nämlich die empfangene Nachricht h' = hentweder odere auch durch g teilbar und wird als gültig aufgefasst.

Kapitel 9: Sortiernetze

Die Verweise im Text auf Seite 185 müssen sich statt auf Bild 10.1 und Bild 10.2 auf Bild 9.5 und Bild 9.6 beziehen.

 

Zurück:   up

 

homeH.W. Lang   Hochschule Flensburg   lang@hs-flensburg.de   Impressum   Datenschutz   ©   Created: 28.10.2002   Updated: 04.06.2018
Valid HTML 4.01 Transitional